Schülerkonzert mit Klavier, Gitarre und Bläsern

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Beim Schülerkonzert im Eddytorium der Lauterbacher Musikschule lag der Schwerpunkt auf den Instrumenten Klavier und Gitarre. Als Kontrast dazu eröffnete ein Blechbläserensemble das kurzweilige Programm: Eva Anke Rausch, Paul Schneider (Trompeten) und Bettina Hardt (Posaune) interpretierten zusammen mit Klaus Scheuer das Stück „Alegria“ von René Dupéré. Es folgten vier deutsche Volkslieder, die Julia Golfinger, eine Schülerin von Olga Maljutina voller Spielfreude singend und spielend am Flügel interpretierte. Paul Schmalz, Hannah Veit und Jannis Reeg sind fortgeschrittene Schüler von Alexander Urvalov. Sie spielten stilistisch so unterschiedliche Stücke wie einen Boogie, das englische Volkslied „Greensleeves“ sowie die weltbekannte Komposition „Ballade pour Adeline“. Gitarrenschüler von Peter McAven traten sowohl solistisch, als auch im Ensemble auf. Viaeheslav Artsybasov präsentierte souverän eine Etude in a-moll von Napoleon Conte sowie die „Spanische Romanze“. Auch Michael Kautenburger und Lukas Jakob sind bereits fortgeschrittene Schüler auf der Gitarre und konnten mit vier Kompositionen anspruchsvoller Gitarrenliteratur überzeugen. Drei Titel für Gitarrenensemble gespielt von Lukas Jakob, Dylan Stenger, Laura Jökel und Peter McAven, darunter „Summertime“ von George Gershwin bildeten den Abschluss des sonntäglichen Musikprogramms.