Theaterfahrt zur “Kleinen Hexe”

Eingetragen bei: Allgemein | 0
Foto: Jochen Quast Marianna McAven (Foto: Jochen Quast)

Nach der „Zauberhaften Opernfahrt“ nach Erfurt
lädt der Trägerverein der Lauterbacher
Musikschule nun herzlich ein zur Premierenfahrt
in das Theater Regensburg.

Dort steht am 24.11.2019 das Theaterstück „Die kleine Hexe“ nach dem Buch von Ottfried Preußler auf dem Spielplan. Die Fahrt ist also geeignet für Familien und alle Menschen ab 6 Jahren.

Die kleine Hexe erlebt so einige Abenteuer während sie versucht, sich zur Teilnahme an der Walpurgisnacht zu qualifizieren. Denn schließlich gibt es für eine richtige Hexe nichts Schöneres als in der Walpurgisnacht gemeinsam mit den anderen Hexen auf dem Blocksberg zu tanzen. Doch die kleine Hexe muss noch mindestens 223 Jahre warten, bis sie mitmachen darf. Schließlich ist sie mit ihren 127 Jahren noch recht jung. Erbost über diese Ungerechtigkeit schwingt sie sich auf ihren Besen und saust zum Blocksberg.
Als die anderen Hexen sie erwischen, muss sie zur Strafe zu Fuß nach Hause gehen. Doch wenn sie nächstes Jahr beweisen kann, dass sie eine gute Hexe geworden ist, darf sie trotz ihres jungen Alters mittanzen.
Nichts leichter als das, denkt sich ihr bester Freund, der Rabe Abraxas. Mit seiner Hilfe hängt sich die kleine Hexe richtig rein, lernt alle Zaubersprüche auswendig und hext nur noch „Gutes“.

Das ist in Kurzfassung der Inhalt des Theaterstückes. Wer als Kind die Bücher von Ottfried Preußler gelesen hat, wird sich eine Inszenierung eines seiner Werke kaum entgehen lassen wollen.

Die Hauptrolle, also die Rolle der „kleinen Hexe“ wird gespielt von Marianna McAven, die im Jungen Theater Regensburg festes Ensemblemitglied ist.

Marianna McAven ist eine echte Vogelsbergerin, stammt sie doch aus dem malerischen Örtchen Ilbeshausen.
Sie ging in Lauterbach zur Schule. Durch ihre Eltern künstlerisch geprägt, nahm sie schon in jungen Jahren
Musikunterricht zunächst an der Musikschule der Kreisstadt Lauterbach, später in der Lauterbacher Musikschule. Durch das Theaterspielen am Alexander von Humboldt Gymnasium und durch den Darstellungsunterricht an der Lauterbacher Musikschule entdeckte sie ihre Liebe zum Theater und machte ihre Leidenschaft zum Beruf.Der Lauterbacher Anzeiger berichtete über ihren grandiosen Auftritt in Lauterbach im Theaterstück „Die Zofen“ im Jahr 2012. Ein Grund mehr das hübsche Theater der Stadt Regensburg zu besuchen und als „Fangemeinde“ der aus dem Vogelsberg stammenden und in den Anfängen hier ausgebildeten jungen, frisch gebackenen Schauspielerin Beifall zu spenden.

Wir fahren am 24.11.2019 um 09:00 mit dem Reisebus an der Bleiche ab. Gegen 12:30 Uhr werden wir in Regensburg sein. Dort stehen bis zum Beginn der Vorstellung um 16:00 3 Stunden Zeit zur freien Verfügung. In der hübschen Stadt Regensburg werden diese sicher zu einem angenehmen Erlebnis. Gegen 19:00 erfolgt die Rückfahrt, die Ankunft in Lauterbach wird gegen 22:30 erwartet.
Kosten für Vereinsmitglieder: Erwachsene 35€, Kinder 30€
Kosten für Nichtmitglieder: Erwachsene 40€, Kinder 35€.
Wer kurzfristig noch in den Verein eintritt, erhält selbstverständlich die Vergünstigung.

Auf eine zahlreiche Teilnahme an einem unvergesslichen Erlebnis freuen sich Vorstand und Schulleitung der Lauterbacher Musikschule.